Über uns

Über uns2019-08-02T16:44:40+02:00

Über uns

Die Bildungsakademie für Integration und soziale Teilhabe B.I.S.T. hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen aus anderen Ländern die deutsche Sprache zu vermitteln, Kenntnisse über das Leben in Deutschland näherzubringen und soziale Kontakte zu entwickeln, um die Integration dieser Menschen in das Arbeitsleben, soziale Zusammenhänge, kulturelles Leben und letztendlich in die deutsche Gesellschaft allgemein, anzustreben.
Grundvoraussetzung hierfür ist das Erlernen der deutschen Sprache.
Auf der offiziellen Internetseite des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales heißt es dazu:

Gesamtprogramm Sprache (GPS)

Das Erlernen der deutschen Sprache ist Voraussetzung, um möglichst schnell in Deutschland Fuß zu fassen. Insbesondere erhöhen sich die Arbeitsmarktchancen von Zuwanderern enorm, wenn Kenntnisse der deutschen Sprache vorhanden sind.
In Zusammenarbeit von Bundesministerium für Arbeit und Soziales und Bundesministerium des Inneren hat die Bundesregierung die gesamte Sprachförderung integrierter gestaltet. Allgemeine und berufsbezogene Sprachförderung sind nun miteinander verzahnt. Über den Integrationskurs wird das Sprachlevel bis zum Niveau B1 (nach dem gemeinsamen europäischen Referenzrahmen) erlernt, im Anschluss kann die berufsbezogene Sprachförderung bis zum Niveau C2 besucht werden. Darüber hinaus werden u.a. berufsbegleitende Kurse in Teilzeit sowie Spezialkurse für einzelne Berufsgruppen und die Kombination von Sprachkursen mit Arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen angeboten.

Integrationskurse

Für jeden der in Deutschland leben möchte ist das Erlernen der deutschen Sprache sehr wichtig. So werden Deutschkenntnisse u.a. benötigt um Arbeit zu suchen, Anträge auszufüllen, Kinder in der Schule zu unterstützen und sich allgemein in der Gesellschaft zu integrieren. Um dafür die Grundlagen zu erlernen bietet der Integrationskurs des Bundesministeriums des Inneren die Möglichkeit. Jeder Integrationskurs besteht aus einem Sprachkurs und einem Orientierungskurs. Zudem gibt es spezielle Kursarten mit Alphabetisierung, für Frauen, Eltern und junge Erwachsene.“
(vgl. Internetseite des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, Berlin 2019)

Neben den oben genannten Grundvoraussetzungen für eine Integration in Deutschland und ein Leben in Deutschland, ist es, ist es uns als Bildungsträger wichtig, soziale Bezüge herzustellen.

Neben unseren Sprachkursen bieten wir den Teilnehmern*innen Beratungen an und zwar auf allen Gebieten, um ein sinnerfülltes Leben in Deutschland zu fördern.
Hierbei werden viele Lebensbereiche erfasst und es ist der B.I.S.T. besonders wichtig, mit den Migranten in einen Dialog zu treten und in der gemeinsamen Interaktion voneinander zu lernen.
In diesem Prozess verschwinden die klassischen Rollen von Lehrer*in und Schüler*in und es entsteht ein Austausch auf Augenhöhe.

Dieser Prozess ist von der Grundprämisse unserer Schule getragen, dass jeder Mensch wertvoll ist und über eigene Kompetenzen verfügt, ganz gleich welches Geschlechtes, welche Abstammung, Rasse, Sprache, Heimat und Herkunft, welchen Glaubens, welche religiösen oder politischen Anschauungen eine Person hat, oder ob eine Behinderung vorliegt und auch unabhängig vom jeweiligen Lebensalter.

Vor diesem Hintergrund hat die B.I.S.T. neben den allgemeinen Angeboten für Menschen aus anderen Ländern, spezielle Angebote für Menschen mit Beeinträchtigungen entwickelt.
Diese Angebote richten sich an alle Menschen mit Beeinträchtigungen, insbesondere aber an blinde und sehgeschädigte Menschen.
Dies ist eine der kleinsten Gruppen in unserer Gesellschaft, aber auch für diese Menschen muss ein entsprechendes Angebot im Sinne der UN Behindertenrechtskonvention vorgehalten werden.
Eine Vermittlung der deutschen Sprache für diesen Personenkreis ist mit hohen technischen Anforderungen, blinden- und sehbehindertenpädagogisch qualifizierten Lehrkräften und mit umfangreichen Erfahrungen in diesem Bildungsbereich verbunden.
Ohne diese Vermittlungsvoraussetzungen ist ein Gelingen des Erlernens der deutschen Sprache nicht zu bewältigen.
Hierbei kann die B.I.S.T. auf die Unterstützung des Niedersächsischen Blinden und Sehbehindertenverbandes (BVN), die Mitarbeit von erfahrenen Blinden- und Sehbehindertenpädagogen*innen sowie die Fachkompetenz weiterer Organisationen aus diesem Bereich zurückgreifen.

Weiterhin gehört es zu unserem Konzept, für diese Personengruppe nach den Sprachkursen, weiterführende Maßnahmen zu generieren, damit eine soziale und gesellschaftliche Teilhabe gelingen kann.
Wir fühlen uns der Inklusion verpflichtet, und fördern in unserer Schule den sozialen Austausch aller Menschen, die zu uns kommen.

Wir laden alle ein, mit uns gemeinsam das Ziel einer Integration von Menschen, die aus anderen Ländern zu uns gekommen sind zu fördern und zu unterstützen.

Bildungsakademie für Integration & soziale Teilhabe B.I.S.T.

Hannover, im Frühjahr 2019

Kurse sehen

KURSE

2019-06-12T18:09:08+02:00

DSH Kurse

DSH-Kurse Intensive und gezielte Prüfungsvorbereitung Kompetent, individuell und flexibel Qualifizierte und erfahrene Dozenten Kleine Gruppen Vermittlung von know how, eine [...]